KLA Hofgeism-Wolfh: SV Riede – TSG Hofgeismar, 3:1 (0:0), Bad Emstal
Fußball

Gegen den SV Riede setzte es für TSG Hofgeismar eine ungeahnte Pleite. Das Hinspiel fand nach umkämpften 90 Minuten mit der SV Riede einen knappen 3:2-Sieger.
Für Jannik Richter war der Einsatz nach zwölf Minuten vorbei. Für ihn wurde Christian Roth eingewechselt. Bis zur Halbzeit änderte sich am Zählerstand nichts, sodass der SV Riede und TSG Hofgeismar nach 45 Minuten torlos in die Kabinen gingen.
Beim SV Riede kam zu Beginn der zweiten Hälfte Marcus Albrecht für Alban Haliti in die Partie. Mit einem Wechsel – Mehmet Yildiz kam für Mohammad Omar – startete TSG Hofgeismar in Durchgang zwei.
Für das erste Tor des SV Riede war Davorin Kranz verantwortlich, der in der 60. Minute das 1:0 besorgte. Albrecht schoss die Kugel zum 2:0 für die Heimmannschaft über die Linie (66.). In der 71. Minute erzielte Kamran Musaev das 1:2 für TSG Hofgeismar. Roth stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 3:1 für den SV Riede her (90.). Letztlich nahm TSG Hofgeismar im Kellerduell beim SV Riede eine bittere Niederlage hin.
Die Fans warteten eine gefühlte Ewigkeit auf einen Erfolg des SV Riede, der nach nunmehr zehn sieglosen Spielen endlich gefeiert werden konnte. Damit ist der Mannschaft von Coach Marcus Albrecht zumindest ein kleiner Befreiungsschlag gelungen. Im Tableau hatte der Sieg des SV Riede keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz 15.
Mit nun schon zehn Niederlagen, aber nur vier Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten von TSG Hofgeismar alles andere als positiv. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für den Gast, sodass man lediglich vier Punkte holte. Wann findet die Elf von Trainer Christoph Dettmar die Lösung für die Abwehrmisere?

Im Spiel gegen den SV Riede setzte es eine neuerliche Pleite, womit man im Klassement weiter abrutschte. Nächster Prüfstein für den SV Riede ist die Reserve von SG Wettes/Breuna/Oberli (Sonntag, 12:45 Uhr). TSG Hofgeismar misst sich am selben Tag mit dem SV Espenau (14:30 Uhr).


Autor/-in: FUSSBALL.DE (Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten am 03.11.2019 um 21:18 Uhr automatisch generiert)

Autor: Marcus Albrecht 07.11.2019
www.v-manager.de © 2005-2019
Datenschutz